Analyser® – die revolutionäre Software-Lösung für robuste Produkte und intelligente Prozesse

Der Analyser® ist eine vollautomatisierte KI-Software. Er sorgt für fehlerfreie und robuste Produkte sowie stabile Prozesse. Neben der reinen Fehlerursachenanalyse bietet er zusätzlich umfangreiche methodische Funktionen in den Bereichen Modellbildung, automatisierte Prozess-Parametrisierung und Steuerung. Der Analyser® bietet Lösungen und Maßnahmen als Handlungsempfehlungen – und das in Echtzeit. Unbekannte Wirkmechanismen in Produkten und Prozessen werden so über Funktionsmodelle zu bekannten Größen.

Der Analyser® ist die branchenübergreifende Lösung für entwickelnde und produzierende Unternehmen. Er eignet sich für alle Unternehmen – vom KMU bis zum Großkonzern. Die Einsatzmöglichkeiten für den Analyser® sind sehr vielfältig. Typischerweise wird er zur direkten Fehlerreduktion in Entwicklungs-, Produktions- oder Montageprozessen eingesetzt. Er deckt Wirkzusammenhänge auf und optimiert damit Produkte und Prozesse. Zusätzlich dient der Analyser® zur Produkt- und Qualitätsabsicherung sowie zur Prozessparametrisierung.

Mit der Automatisierung lassen sich allein in der Fehlerursachenanalyse und Problemlösung Zeit-, Ressourcen- und Kostenersparnisse von über 50 Prozent erzielen – in weniger als 6 Monaten. Frank Thurner, CEO und Inhaber der Contech Software & Engineering GmbH: „Die üblichen Projektlaufzeiten für Prozessoptimierungen verkürzen sich von den heute normalerweise nötigen 3 Monaten auf nur 10 Stunden. Daher dauert es nur maximal 12 Monate, bis sich die Investition in den Analyser® auszahlt. Das gilt selbst bei eingeschwungenen Serienproduktionen!“

9

Automatisiert eine in der Praxis bewährte Vorgehensweise zur Ermittlung der Wirkmechanismen für robuste Produkte und Prozesse

9

Steuert und optimiert auf Basis der Wirkzusammenhänge die Produkt- und Prozessparameter

9

Verarbeitet kleine Messreihen und große Datenmengen im Prototypenbau und der Serie

9

Kann Anforderungen und Einflussgrößen sowohl in Form von Einzelwerten als auch Kurvenverläufen verarbeiten

9

Erfordert sehr geringe Teach-In / Maschinenlern-Aufwände

9

Reduziert über 50% der Fehler- / Nacharbeitskosten und Gewährleistungsrisiken selbst bei eingeschwungenen Serienproduktionen innerhalb von 6-9 Monaten

9

Verkürzt die Projektlaufzeiten bei Prozessoptimierungen von den heute üblichen 2-3 Monaten auf nur 8-10 Stunden

9

Speichert das Expertenwissen über Produkte und Prozesse hinsichtlich Fehlerbilder und Wirkzusammenhänge transparent und für jedermann zugänglich und unterstützt damit Ihre Mitarbeiter

selbstlernende Wissens- und Analysedatenbank für präventive und reaktive Fehlererkennung und Fehlerbehebung.

Liefert darüber hinaus einen nennenswerten Beitrag bei der Absicherung von neuen Produkten und deren Herstellprozessen

9

Gewährleistet funktionale und robuste Produkte und Prozesse

9

Sichert Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte ab

9

Überprüft Zuverlässigkeit & Lebensdauer

9

Gewährleistet automatisch Prüfung und Kontrolle, statistische Prozesskontrolle

Sobald Daten dafür vorliegen, können alle Produktvalidierungs- & Prozess-Kurven im Analyser® verarbeitet werden, wie z.B.

Schraubverbindungen

9

Drehmomentverlauf [Nm] über Drehwinkel [°] mit Anzugsverfahren in mehreren Stufen

Pressvorgänge

9

Kraft [N] über Weg [mm]

Akustik / NVH & Schwingungsthemen:

9

Vibrationen, NVH Themen (Schalldruckpegel [dB] über Drehzahl [U/min])

9

Akustik- und Geräuschoptimierung bei Antriebssträngen

9

Sporadische Geräuschthemen bei z.B. Fahrwerks- & Dämpferelementen

Steuer- & Regeltechnik-Produkte / SMD Linien

9

Absorptionskurven / Winkel von Radarsensoren für autonomes Fahren

Hysterese Schleifen

9

Werkstofftechnik: Spannungs-Dehnungs-Diagramme

9

Ventile: Kraft [N] über Weg [mm] an bestimmten Wegpunkten & Fmax

9

Regelungstechnik, Schaltungen

Klebeverbindungen

9

Adhäsions-, Kohäsions- und Abschälkräfte = f (Viskosität, Temperatur, Raupenbreite / -höhe, etc.)

Kunststoffspritzgießen

9

Druck [bar] über Zeit [s] oder Weg [mm]

9

Temperatur [°C] über Zeit [s] oder Weg [mm]

9

Optimierung der Steuerungs- und Regelungstechnik

Extrusion von Kunststoffen / Kautschuk

9

Profilgeometrie, Härte, Kraft-Dehnungs-Koeffizient = f (Xi)

und viele mehr…

7

Produktions-und Montageprozesse

Digitale Überwachung und Aufzeichnung von Prozesskenngrößen und deren Kurvenverläufe.

7

Datenschnittstelle, grafische Darstellung

Flexible Schnittstelle zum Import der Kurvendaten (online oder über Datenbank). Grafische Darstellung der Einzelkurven. Unsere Standardschnittstelle zu den marküblichen Sensordaten und Steuerungen: Analyser® <-> IPM 6.0 von CSP, unserem Partner.

7

Buch des Wissens

Hinterlegte Fehlerursachen, zugehörige Maßnahmen und Lösungsvorschläge zur Fehlerbehebung (optional). Aufwand: ca. 2 Tage für Startfüllung

7

Teach-In-Verfahren

Hinterlegen von kurvenspezifischem Expertenwissen zu Fehlerbildern oder anderen Unregelmäßigkeiten. Aufwand: 5 –20 min pro neu zu teachendeArbeitsfolge (AFO)

7

Fehlerursachenanalyse

Automatisierte Analyse der gesamten Eingangsdaten und Auswertung der im Prozessverlauf aufgetretenen Fehler. Grafische Darstellung der Auswertung mit Fehlerhäufigkeiten und priorisierten Ursachen und Maßnahmen / Lösungen (optional über Buch des Wissens).

Echtzeitverhalten: 1 –2 sec. ab Übertragung Sensordaten bis Darstellung Fehlerbild + Maßnahmen

Der selbstlernende Analyser® trägt zur Absicherung von neuen Produkten und deren Herstellprozessen bei und warnt rechtzeitig vor Fehlern. Er gewährleistet damit automatisch eine sorgfältige Prüfung und Kontrolle.

9

Praktische, clientbasierte Installation am Ort der Wertschöpfung

9

Kein umfangreicher, unternehmensweiter Software-Roll-Out notwendig

9

Installation und Einbindung in bestehende Datenbanksysteme / Systeme zur Sensordatenaufzeichnung in der Regel in weniger als einer Woche

9

Lediglich ca. 2-3 MT zur Erstbefüllung der Wissensdatenbank nötig, da der Analyser® das Expertenwissen dann selbstlernend speichert

9

Anschließend können bereits die ersten Projekte und Arbeitsfolgen durch ihre Mitarbeiter analysiert und optimiert werden

Visual-XSel
Das komplette Tool für Datenanalysen und Methoden nach Six Sigma. Kein anderes Programm vereint derart Statistik mit allen wichtigen Methoden wie Systemanalyse, Fehlerbaumanalyse, DoE, Weibull, Shainin und Six Sigma unter einem Dach. Visual-XSel ist an den Analyser® angebunden und damit Teil des Analyser®-Prozessdatenmanagement-Paketes. Dabei wird Visual-XSel für die Modellbildung verwendet: So werden für die gesuchten Wirkzusammenhänge die relevanten Einflussfaktoren mit und ohne Wechselwirkung automatisiert ermittelt, die die Produktfunktionalitäten und Prozesse bestmöglich abbilden. www.crgraph.de

PDF anzeigen

PDF anzeigen

PDF anzeigen

PDF anzeigen

„Analyser® (by Contech): Die Digitale Revolution für robuste Produkte und intelligente Prozesse“

Der Analyser® 2.x erkennt Fehlerbilder aus Produktvalidierungs- und Prozess-Kurven, verknüpft diese mit den Ursachen, bietet Lösungen und Maßnahmen an und bildet so eine selbstlernende Analyse- und Wissensdatenbank für präventive und reaktive Fehleranalyse und –behebung.

Anschrift: Oskar-von-Miller Str. 4d 82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: +49 (0) 8141-88 84 03-0
E-Mail: info@mts-contech.com
Oder füllen Sie einfach das Kontaktformular aus.

Footer
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@mts-contech.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wird gesendet

Newsletter

Jetzt anmelden

You have Successfully Subscribed!