Körperschallschwingungen sind besonders im Automobilbau eine große Herausforderung, die sich mit herkömmlichen Methoden nur schwer in den Griff bekommen lässt. Um die Fehlerquelle aufzuspüren und auszumerzen, kam bei einem Automobilhersteller die Methode Robust Design in Verbindung mit einer KI-basierten Software zum Einsatz.

Lesen Sie mehr im QZ Beitrag „Nervtöter ausschalten“ – Re-Design eines Antriebsstrangs in acht Schritten zum Robust Design:

  1. Problemstellung erarbeiten
  2. Problemstellung in messbare Größen überführen
  3. Einflussgrößen für die relevanten Anforderungen erarbeiten und priorisieren
  4. Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse durchführen
  5. Versuche und Feldtests durchführen
  6. Komplexe Wirkzusammenhänge ermitteln
  7. Einflussgrößen prüfen und gewichten
  8. Statistische Erfolgskontrolle

Den vollen Artikel pdf-Format: Nervtöter ausschalten_2019

Newsletter

Jetzt anmelden

You have Successfully Subscribed!